Super Umami Rotwein Zwiebel Sauce

Wenn es mal schnell gehen soll! Dann ist diese Zwiebel Sauce voller Umami und der Kraft und Süße der Zwiebel genau das Richtige.

Willkommen auf meiner Rezept Seite zur Zero Waste Küche. Alles was ihr hier findet ist nachhaltig, vegan, plant-based und lecker.  

Lust, etwas mehr über mich, Thore Hildebrandt den nachhaltigen Koch zu lesen? Schaut auch mal auf meinem Blog vorbei! 

Seid ihr auf der Suche nach einem leckeren, erfrischenden Herbstsalat voller Vitamine? Dann solltet ihr mal diesen Salat ausprobieren. Mit wenigen Zutaten einen köstlichen Salat auf eure Teller zaubern. 

Super Umami Rotwein Zwiebel Sauce

Wenn es mal schnell gehen soll! Dann ist diese Zwiebel Sauce voller Umami und der Kraft und Süße der Zwiebel genau das Richtige.
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 1 Std.
Gericht Hauptgericht, Sauce
Portionen 6

Equipment

  • 1 Topf

Zutaten
  

  • 4 Stück Zwiebeln mittelgroß
  • 200 ml Rotwein
  • 500 ml Wasser optional Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Bratöl gut geeignet ist Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 5 EL Sojasauce / Tamari
  • 4 EL Ahornsirup
  • 4 EL Apfelessig
  • 100 g Alsan oder andere eiskalte Margarine

Anleitungen
 

  • Zwiebeln schälen und in kleine Würfelchen schneiden, gern zeige euch, wie das geht
    4 Stück Zwiebeln
  • In einem breiten Topf Öl erhitzen und die Zwiebeln bei mittel bis hoher Hitze braun anrösten
    4 Stück Zwiebeln, 3 EL Bratöl
  • Tomatenmark danach für 1 Minute unter rühren mit anrösten, mit Tamari, Ahornsirup, Rotwein und Apfelessig ablöschen. Etwas einreduzieren lassen. Nun das Wasser/Brühe dazu geben
    200 ml Rotwein, 2 EL Tomatenmark, 5 EL Sojasauce / Tamari, 4 EL Ahornsirup, 4 EL Apfelessig, 500 ml Wasser
  • Kurz aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze 60 Minuten köcheln lassen
  • Nun durch ein Sieb abgießen und abschmecken (ihr könnt die Zwiebeln aber auch in der Sauce lassen)
  • Am Ende, kurz vor dem Servieren die kalte Margarine hinzufügen und für ein paar Sekunden unter ständigem Rühren kräftig aufkochen lassen. Dadurch entsteht eine wunderbare Bindung
    100 g Alsan oder andere eiskalte Margarine
  • Sollte die Sauce noch nicht sämig genug sein, 1 EL Nussmus oder Kuzu (in etwas Wasser aufgelöst) hinzugeben und erneut aufkochen und rühren
Keyword Sauce, Tipps, Umami, vegan

Lust auf ein eigenes privates Kocherlebnis? Oder ein Teamevent in der Firma?

Meld dich einfach bei mir unter 0162 9598761 oder schreib mir eine Mail an kontakt@thore-hildebrandt.de.

Mein Konzept ist einfach und daher auch flexibel. Da ich bei privaten Veranstaltungen das Gastgebermodell verfolge, können wir bequem bei euch zuhause kochen. Mit Firmen kochen wir in den Firmenküchen oder buchen uns in eine schöne passende Location ein.

Schaut aber auch mal hier rein, ob ich eventuell auch Einzelveranstaltungen geplant habe. Oder wir planen eine Online Veranstaltung

So, nun lasst es euch schmecken und berichtet mal, wie es euch und euren Freunden geschmeckt hat.

Mit kulinarischen Grüßen

Euer Thore 

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating