Der vEgane Koch,

der MEnschen zusamMEn bringt.

Ob privat oder gescHäftliCh.

Thore Hildebrandt
Multi-Koch für nachhaltige, pflanzliche Küche, am liebsten aus geretteten Lebensmitteln.

Ich bin Thore

Ein neugieriger Mensch, der die Natur liebt. Familie und Freunde sind mir wichtig, wir kommen gerne beim Kochen zusammen. Und jetzt bringe ich euch an den Herd und gemeinsamen Esstisch.

Ich bin gelernter Banker, passionierter Radfahrer und veganer Koch aus Berlin. Meine Banken-Karriere habe ich 2016 an den Nagel gehängt, um mich in einem buddhistischen Kloster und auf Reisen zu finden und meine Leidenschaft fürs Kochen neu zu entdecken. Danach habe ich meinen Lebensstil umgestellt. Seitdem habe ich die Welt neu entdeckt und ganz anders kennen gelernt, und dieses Wissen trage ich in meine Kocherlebnisse.

Schon als Kind habe ich angefangen, in der Küche zu experimentieren: Ich erinnere mich noch sehr gut an meine ersten selbst gekochten Spaghetti: in kaltem Wasser, übersalzen – nicht wirklich gut. Ich war 5 Jahre alt und stolz wie Oskar. Meine Eltern erinnern sich ganz sicher auch daran – sie haben mein „erstes Dinner“ damals tapfer gegessen! Damit wurde wohl der Grundstein für meine Liebe zum Kochen und mein heutiges Lebenselement gelegt. Nur zur Klarstellung: heute koche ich besser! 🙂

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

So erreichst du mich direkt:

Telefon: 0162 95 98 761
E-Mail: kontakt(at)thore-hildebrandt.de

Meine Philosophie

Wenn schon Welt retten dann lecker

Wie kam ich eigentlich dazu?

Wir leben hier im Überfluss und haben Zugang zu so vielen tollen Lebensmitteln, leider werden aber ca. 30% davon verschwendet. Das wollte ich ändern und mit nachhaltigen und geretteten Lebensmitteln leckere Gerichte kreieren und Impulse für einen sorgsameren Umgang mit unseren Ressourcen geben. Am Ende steht ein leckeres gemeinsam gekochtes Essen auf dem Tisch und das nicht nur gut für dich ist, sondern auch die Umwelt und Tiere.

THB_CD-Elemente_SRGB_Save_0220

Die Wertschätzung für die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen ist der Schlüssel zu einem nachhaltigen Lebensstil. Wenn wir uns vor Augen führen, welche Folgen unser Konsumverhalten hat, können wir etwas gegen die Überproduktion und Verschwendung von Lebensmitteln tun! Lasst und bereits produzierte Lebensmittel verbrauchen, statt sie wegzuwerfen, solche aus ökologischem Anbau bevorzugt kaufen, weniger tierische Produkte nutzen und Plastik beim täglichen Einkauf vermeiden. So tun wir nicht unserer Gesundheit etwas Gutes, sondern wir gestalten auch eine enkeltaugliche Welt mit. Durch den bewussten Umgang mit Lebensmitteln können wir eine Menge dazu beitragen, unseren Planeten zu schützen und sammeln dabei noch Karmapunkte!

THB_CD-Elemente_SRGB_Create_0220

Gemeinsam Gekochtes schmeckt am Besten, das wissen wir alle! Aus pflanzlichen, vielleicht auch ungeliebten Zutaten kreieren wir überraschend leckere Gerichte, die nicht selten einen Aha-Effekt auslösen. Dabei lernen wir wie nebenbei, wie Neues auf den Speiseplan kommt oder auch Klassiker der Küche auf pflanzlicher Basis zubereitet werden können, ohne dass beim Geschmack Abstriche gemacht werden. Wie aromatisch, gesund und kulinarisch interessant nachhaltiges Kochen sein kann, erstaunt immer wieder!

THB_CD-Elemente_SRGB_Taste_0220

Kaum jemand kann widerstehen, wenn die gemeinsam zubereiteten Gerichte auf den Tellern duften. Wir entdecken zusammen, wie köstlich ein Essen auch ohne Fleisch und Sahne schmecken kann. Ganz neue Geschmackserlebnisse, neue Aromen ungewöhnlich kombiniert – Genuss in pflanzlicher Reinform! So hast du gesundes Essen vielleicht noch nie wahrgenommen. Mir ist es immer wieder ein Vergnügen, wenn jemand ein „unbeliebtes“ Gemüse neu entdeckt! Neugier und die Lust, Neues und Altes neu zu probieren sind die Voraussetzung für kulinarische Offenbarungen bei meinen Kocherlebnissen. Natürlich bekommst du die Rezepte zum Nachkochen für zu Hause!

THB_CD-Elemente_SRGB_GabelWeiss_0220

Lasst uns gemeinsam die Welt retten!

THB_CD-Elemente_SRGB_MesserWeiss_0220

Vom Banker zum Koch

Eigentlich bin ich Banker

Nach der Schule machte ich ganz klassisch und bodenständig eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Mein Vater, gelernter Koch, wünschte sich, dass ich mit sicherem Gehalt Karriere machen könnte. Kein schlechter Deal, dachte ich, wenn auch nicht besonders rebellisch. Und so arbeitete ich tatsächlich 18 Jahre lang im schicken Anzug in Berlin, Amsterdam, Frankfurt und Hong Kong.

Mit Mitte Dreißig spürte ich langsam eine Veränderung, der Job erfüllte mich irgendwie nicht mehr. Ich ließ mich nach Asien versetzen, in der Hoffnung, dass die neue Herausforderung das Feuer wieder anfachen würde. Aber auch Hong Kong reizte mich nicht mehr, und so beschloss ich 2016, auf Reisen zu gehen. Ich musste herausfinden, was ich eigentlich wirklich wollte. Meine Reisen führten mich unter Anderem in ein buddhistisches Kloster in Kathmandu, und ich fuhr mit dem Fahrrad von Auckland nach Christchurch. Beides hat mich sehr geprägt. Was mich auf diesen Reisen aber am meisten mit Zufriedenheit erfüllte, war die Gastfreundschaft und das gemeinsame Kochen und Essen mit all den liebenswerten, interessanten Menschen, die ich treffen durfte. Daneben hatte ich endlich viel Zeit, mich nicht nur mit mir selbst, sondern auch mit der Natur und unserer Umwelt auseinanderzusetzen.

Mir wurde klar, dass ich nicht ins Büro zurück wollte. Ich wollte kochen und Menschen zusammenbringen, so wie es mich auf meinen Reisen so nachhaltig beeindruckt hatte. 2017 beschloss ich, mit dem Fahrrad 4.700 km von Köln nach Athen zu fahren, und hoffte, dass sich während der Reise in meinem Kopf ein tragendes Kochkonzept entwickeln würde. Wider Erwarten kam ich aber leider nicht mit einer leuchtenden Glühbirne nach Deutschland zurück. Allerdings wurde mir zu Hause mehr und mehr bewusst, in welchem Wohlstand und fast absurdem Überfluss wir hier leben: ständiger Zugang zu allen denkbaren Lebensmitteln – von denen wir dann aber ein Drittel wegwerfen! Zu diesem Zeitpunkt lernte ich glücklicherweise Raphael und Martin von SirPlus kennen und begann, mit geretteten Lebensmitteln zu kochen und lud meine ersten Gäste zu sogenannten „Retterdinnern“ ein. Erst 2018 beschloss ich dann, mich in den Küchen von verschiedenen Restaurants schulen zu lassen.

2019 fanden meine ersten Supper Club Dinner in Berlin, Hofheim und Köln statt und ich wusste endlich, wohin meine Reisen mich schlussendlich führen sollten: Die Resonanz war überwältigend, immer wieder baten die Gäste um Rezepte und weitere Anregungen für zu Hause. Die Konsequenz daraus konnte nur sein, dass der Grundstein für meine kulinarischen Kocherlebnisse gelegt war! Nachhaltig und pflanzenbasiert mussten sie sein, denn ich bin überzeugt davon, dass wir alle mit kleinen Veränderungen in unserem Konsumverhalten eine nachhaltige Wirkung auf unseren Planeten haben.

Sprich mich an – wenn du mit mir einen veganen Kochkurs machen und damit nachhaltig unseren Planeten und deine Gesundheit beeinflussen möchtest.

0162 95 98 761

Telefon:
+49 162 95 98 761

E-Mail: 
kontakt(at)thore-hildebrandt.de

Lasst uns kochen