Caponata – unglaublich lecker und vegan

Was ist Caponata?

Die Zutaten und die Zubereitung der Caponata können je nach Region leicht variieren. Hauptbestandteile sind Auberginen und Tomaten. Hinzu kommen Zwiebeln und etwas Knoblauch sowie meist auch Stangensellerie.

Welche Abwandlungen gibt es?

Eine besonders reichhaltige Variante ist Caponata San Bernardo, die von den Mönchen eines Klosters in Catania stammt. Das warme Gemüse wird dazu mit einer Soße aus Bitterschokolade und gerösteten Mandeln übergossen und mit hart gekochten, in Scheiben geschnittenen Eiern und frischen Oliven garniert.

Wie wird Caponata klassisch gegessen?

Caponata wird kalt als Antipasto serviert oder warm als Zwischengang oder Beilage zu Pasta oder ohne Sauce serviertem (z. B. gegrilltem) Fisch. Wird die Caponata kalt serviert, kann sie mit in Öl eingelegtem Thunfisch angereichert werden. Manchmal wird sie auf Croutons oder zwiebackähnlichem hartem Brot aufgetragen, das den Saft der Caponata aufsaugt.

Caponata Rezept - vegan, lecker und schnell

Dieses Caponata Rezept ist schnell zubereitet. Lehnt sich an Caponata siciliana an und ist fast das Original Rezept.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 25 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Appetizer, Beilage, Kleinigkeit, Vorspeise
Land & Region Italian, Italienisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 460 kcal

Equipment

  • 1 mittelgroßen Topf

Zutaten
  

  • 2 Stück Auberginen
  • 400 g geschälte Tomaten in Stücken Selbst zubereitet (oder im Tetrapack/Dose)
  • 2 Stück rote Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 3 EL Öl Rapsöl
  • 1 EL Kapern
  • 2 EL Rosinen
  • 100 g geröstete Pinienkerne
  • 100 g Oliven entkernt
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer frisch gemahlen

Anleitungen
 

  • Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und klein hacken.
    2 Stück rote Zwiebeln, 3 Zehen Knoblauch
  • Aubergine und Staudensellerie waschen. Aubergine in mundgerechte Stücke schneiden, Sellerie in sehr kleine Würfelchen schneiden.
    2 Stück Auberginen, 1 Stange Staudensellerie
  • Rapsöl im Topf heiß werden lassen und Zwiebeln samt Aubergine anrösten, ca 7 Minuten. Ggf. etwas mehr Öl dazu gehen.
    3 EL Öl
  • Balsmico Essig, Ahornsirup, Oliven, Kapern, Rosinen, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Tomaten dazu geben. Alles ordentlich verrühren. Eventuell etwas Wasser dazugeben, damit alles richtig schön schlotzig wird.
    400 g geschälte Tomaten in Stücken, 3 Zehen Knoblauch, 1 EL Kapern, 100 g Oliven, 2 EL Balsamico Essig, 2 EL Ahornsirup, 1 TL Salz, 1/4 TL Pfeffer, 2 EL Rosinen
  • Mit Deckel alles bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  • Am Ende alles abschmecken. Evtl. mehr Säure oder Süße dazu geben. Das ist Geschmackssache. Nun die gerösteten Pinienkerne und gehackte Petersilie dazu geben.
    100 g geröstete Pinienkerne, 1/2 Bund Petersilie

Notizen

Ein wunderbares schnelles Rezept. Perfekt mit frischem Baguette oder einfach so als Appetizer. Wer keine Pinienkerne hat, kann ja auch mal Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne probieren. 

Nährwerte

Serving: 200 gCalories: 460 kcal (23%)Carbohydrates: 45 g (15%)Protein: 8 g (16%)Fat: 32 g (49%)Saturated Fat: 11 g (69%)Polyunsaturated Fat: 9 gMonounsaturated Fat: 8 gSodium: 1518 mg (66%)Potassium: 1170 mg (33%)Fiber: 12 g (50%)Sugar: 27 g (30%)Vitamin A: 702 IU (14%)Vitamin C: 17 mg (21%)Calcium: 85 mg (9%)Iron: 3 mg (17%)
Keyword Caponata, Caponata Rezept, Caponata Rezept Original, Caponata Siciliana
Du hast dieses leckere Rezept gekocht?Erzähl uns wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Rezept Wertung