Kürbiskern Buchweizen Cracker – voll die Proteinbombe

Zubereitungszeit:
ca. 5 Minuten

Backzeit:
ca. 45 Minuten

Menge:
400g Cracker

Wenn ihr Nachhaltigkeit und leckere Proteine genießen wollt, dann ist das Rezept genau das Richtige. Mit selbstgemachten Semmelbröseln, Kürbiskernen, Buchweizen und Haferflocken backt ihr euch einen gesunden Snack und voller Protein. Auch als süße Variante ein Genuß!

Protein Kürbis Buchweizen Cracker
Protein Kürbis Buchweizen Cracker

Zutaten

  • 120g selbstgemachte Semmelbrösel oder Quinoa
  • 100g Haferflocken
  • 1 TL Salz 
  • 1 TL Currypulver
  • 130g Kürbiskerne
  • 40g Buchweizenkörner
  • 250-350ml Wasser
  • optional 3 EL Hefeflocken für käsigen Geschmack

Und so wird es gemacht!

 

  1. Semmelbrösel, Haferflocken, Kürbiskerne, Salz, Currypulver und optional Hefeflocken miteinander in einer Schüssel verrühren.
  2. Wenn ihr Semmelbrösel verwendet, dann 350ml Wasser (mit Quinoa nur 250ml) angießen ordentlich verrühren und etwas quellen lassen
  3. Masse dünn und gleichmäßig auf einem Standard Backblech verteilen. Bitte legt eine Silikonmatte drunter, damit ihr die Cracker auch wieder abbekommt.
  4. Am Ende streut noch die Buchweizenkörner über die Crackermasse und klopft das Backblech einige Male auf den Tisch, damit die Buchweizenkerne auch auf der Masse festkleben.
  5. Nun backt die Cracker für ca. 45 Minuten bei 180 Grad Umluft.
  6. Checkt zum Ende der Backzeit öfter mal, denn jeder Ofen hat andere Power.
  7. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und dann in mundgerechte Stücke brechen.
  8. Luftdicht an einem dunklen Ort mehrere Wochen haltbar

Für eine süße Variation, einfach Curry durch Zimt ersetzen und ca. 50ml Wasser durch Ahornsirup oder Reissirup ersetzen. 

Protein Kürbis Buchweizen Cracker
Protein Kürbis Buchweizen Cracker
Lust auf ein eigenes privates Kocherlebnis? Oder ein Teamevent in der Firma?

Meld dich einfach bei mir unter 0162 9598761 oder schreib mir eine Mail an kontakt@thore-hildebrandt.de.
Mein Konzept ist einfach und daher auch flexibel. Da ich bei privaten Veranstaltungen das Gastgebermodell verfolge, können wir bequem bei euch zuhause kochen. Mit Firmen kochen wir in den Firmenküchen oder buchen uns in eine schöne passende Location ein.

Schaut aber auch mal hier rein, ob ich eventuell auch Einzelveranstaltungen geplant habe.

So, nun lasst es euch schmecken und berichtet mal, wie es euch und euren Freunden geschmeckt hat.

Mit kulinarischen Grüßen

Euer Thore 

Schreibe einen Kommentar