Color Your Plate – Bunte Radieschen Fermente

Willkommen zu einem Rezept bei dem du alles der Radieschen verwenden kannst

Machs dir bunt. Färbe deine Radieschen rot und gelb und gib ihnen eine neue Farbe und leckeren Geschmack. Dazu gesund und immer ein Hingucker auf den Tellern oder auf dem Buffet.

Wußtest du, dass du alles fermentieren kannst, was du roh verzehren kannst?

Und damit ist die Welt der Wilden Fermente schier unendlich…

Aber bedenke, dass Fermente mit der Zeit immer saurer und weicher werden. Banane oder Zucchini würde ich nur kurz fermentieren, da sie sonst breiige Konsistenz bekommen.

Und die Blätter der Radieschen wirf bitte nicht weg!

Der einfachste Weg ist es, die Blätter mit in einen Smoothie zu geben. Aber gib sie doch mal in einen Salat oder mach ein leckeres Pesto daraus. Auf einen Versuch kommt es an!

Bunte Radieschen Fermente

Ich liebe die Vorzüge vom Fermentieren. In der veganen Küche finden sich viele gesunde Fermente. Uralte Tradition, die auch noch nachhaltig ist sowie unserer eigenen und der Gesundheit der Natur hilft. Hier nun mein Rezept für farbenfrohe fermentierte Kurkuma und Rote Bete Radieschen. 
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Fermentierzeit 14 Tage
Gesamtzeit 14 Tage 10 Minuten
Gericht Appetizer, Fermente
Küche Asiatisch
Portionen 10 Portionen
Kalorien 5 kcal

Kochutensilien

  • 1 Schraubglas
  • 1 Bugelglas

Zutaten
  

  • 2 Bund Bio Radieschen
  • 1 Stück Kurkuma (5cm) oder 1 TL Pulver
  • 1 Stück Rote Beete klein
  • Frischer Knoblauch und Zwiebel optional
  • 20 g Salz

Anleitungen
 

  • Glas vorher auskochen hilft Bakterien zu unterbinden.
  • 2 Bund Bio Radieschen gut und gründlich waschen.
  • Vom Blattgrün befreien, wer mag, kann ein paar cm von den Stilen dran lassen.
  • Radieschen vierteln.
  • 1 Stück Kurkuma (5cm) klein reiben (vorsichtig, die färben ordentlich - Finger sind aber nach 2 Tagen ohne Gelbstich) mit Essig und Seife lässt sich die Farbe aber gut entfernen. 
  • Für die rote Version das 1 Stück Rote Beete auch fein reiben.
  • Salz in Wasser auflösen und je mit dem Kurkuma und Rote Bete mischen - nun nimmt das Wasser bereits tolle kräftige Farbe an. 
  • Radieschen und Frischer Knoblauch und Zwiebel in ein sauberes Glas füllen.
  • Mit dem Salzsud (1 Liter mit 20 g Salz auflösen) aufgießen und verschlossen für ca. 2 Wochen stehen lassen.
    20 g Salz
  • Ab und an leicht öffnen, damit die Fermentiergase entweichen können.

Notizen

Aus dem Blattgrün der Radieschen könnt ihr tolles Möhrengrün & Radieschenblätter Pesto mit gerösteten Kürbiskernen zauber.

Nährwerte

Calories: 5 kcalCarbohydrates: 1 gProtein: 0.2 gFat: 0.03 gSaturated Fat: 0.01 gPolyunsaturated Fat: 0.01 gMonounsaturated Fat: 0.01 gSodium: 785 mg (34%)Potassium: 51 mg (1%)Fiber: 0.4 g (2%)Sugar: 1 g (1%)Vitamin A: 3 IUVitamin C: 2 mg (2%)Calcium: 4 mgIron: 0.1 mg (1%)
Keyword Fermentation, fermentation rezepte, Fermente, fermentieren rezepte
Du hast dieses leckere Rezept gekocht?Erzähl uns wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Rezept Wertung




Protected by CleanTalk Anti-Spam