Rote Bete Blatt Chutney mit Crackern. Voller Vitamine, Magnesium & Kalzium!

Also ich finde, die Blätter sind viel zu schade zum Entsorgen

Hier gibts mal ein wunderbares Chutney Rezept zum Nachkochen. Ich liebe es und hoffe, ihr werdet es auch lieben.

Die Blätter von Wurzelgemüse haben meist mehr nährstoffe als die Knollen.

Wenn ihr euch mal damit beschäftigt habt, werdet ihr das Karottengrün, Kohlrabiblätter, Radieschenblätter oder auch Blätter von Mairüben und Roter Beete mit ganz anderen Augen sehen. Ich wünsche euch viel Spass beim Ausprobieren. Ein leckeres Rezept für Pesto aus Karottengrün und Radieschenblättern gibts auch bei mir.

Einfach eingekocht in kleinen Schraubgläsern

Ein wunderbares Upcycling Projekt. Sammelt doch einfach mal kleine Schraubgläser für diverse Pestos. Ich finde die sind immer wunderbare persönliche Geschenke – so habt ihr immer was auf Vorrat. Kleines handgeschriebenes Etikett dazu und Freude schenken.

Rote Bete Blatt Chutney - Voller Vitamine, Magnesium & Kalzium!

Die Blätter von Karotten, Mangold und Roter Bete sind doch viel zu Schade zum wegwerfen! Sie sind oft reicher an Nährstoffen als die Knolle und voller Kalzium, Magnesium und Vitamin A, C & K. Also beim nächsten Einkauf einfach mitnehmen und verarbeiten. Viel Spass!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gericht Appetizer, Aufstriche, Beilage, Dips, Kleinigkeit, Sauce, Side Dish, Snack
Küche Indisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 130 kcal

Kochutensilien

  • 1 Kochtopf mittlere Größe

Zutaten
  

  • Blätter von 6 Bio Rote-Bete-Knollen 
  • 2 Zehen Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer 5cm
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 EL Senfsaat
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 EL Tamari oder Sojasauce
  • 2 EL Bratöl
  • 1/2 TL Chili
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Anleitungen
 

  • Stängel von den Beten abschneiden und gründlich waschen, denn die leckeren Dinger kommen aus der Erde.
  • Blätter von Stielen trennen, grob zerschneiden und beiseite legen.
  • Stiele in feine Stifte ca. 2-3 cm lang schneiden.
  • Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch fein würfeln, mit den Stielen bei mittlerer Hitze in einem Topf in Olivenöl anbraten.
  • Sobald die Zwiebeln glasig sind, die Senfkörnern, Essig, Ingwer, Ahornsirup, Tomatenmark, Sojasauce, Chili und 50ml Wasser hinzugeben.
  • Für ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen, so lange bis die Stiele weich sind.
  • Dann die Blätter dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit frischem Dill garnieren und auf frischem Baguette oder Crackern servieren.

Nährwerte

Serving: 50 gCalories: 130 kcal (7%)Carbohydrates: 13 g (4%)Protein: 2 g (4%)Fat: 8 g (12%)Saturated Fat: 1 g (6%)Polyunsaturated Fat: 5 gMonounsaturated Fat: 2 gSodium: 305 mg (13%)Potassium: 277 mg (8%)Fiber: 2 g (8%)Sugar: 8 g (9%)Vitamin A: 48 IU (1%)Vitamin C: 6 mg (7%)Calcium: 32 mg (3%)Iron: 1 mg (6%)
Keyword Chutney, chutney scharf, chutney vegan, chutney vegetarisch
Du hast dieses leckere Rezept gekocht?Erzähl uns wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Rezept Wertung




Protected by CleanTalk Anti-Spam