Veganer Eiersalat – diesmal ohne Ei (Familienrezept)

Willkommen auf meiner Rezept Seite zur Zero Waste Küche. Alles was ihr hier findet ist nachhaltig, vegan, plant-based und lecker.  

Lust, etwas mehr über mich, Thore Hildebrandt den nachhaltigen Koch zu lesen? Schaut auch mal auf meinem Blog vorbei!

Zubereitungszeit
45 Minuten

davon Kochzeit
ca. 30 Minuten

Anzahl Portionen
10

Zutaten

  • 150 g Italienische Reisnudeln
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 250g gekochte Kichererbsen 
  • 200g vegane Mayonnaise 
  • 1 Bund Dill
  • 3 Cornichons
  • 1/2 TL Kala Namak Schwefel Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 2 EL Gurkenwasser
veganer Eiersalat

Zubereitung

  • Die Reisnudeln ohne Salz in reichlich Wasser sehr lange kochen, ca. 2-3 fache der empfohlenen Kochzeit, wir wollen die Nudeln sehr zerkocht haben, sie werden das gekochte Eiweiß.
  • Die Nudeln im Topf etwas abkühlen lassen und dann ordentlich das Gluten abspülen, damit sie uns nicht zusammenkleben
  • Kichererbsen mit Gurkenwasser und Kurkuma in einem Mixer zu einer feinen Masse pürieren.
  • Vegane Mayonnaise unterheben.
  • Zwiebeln und Cornichons in feine kleine Würfel schneiden, Dill fein hacken und alles mit dem Mayokichererbsenmix und den Nudeln vermengen.
  • Zum Schluß mit frischem Pfeffer und Kala Namak Salz würzen und einige Stunden durchziehen lassen.
  • Vor dem Servieren erneut abschmecken, da sich das Schwefelsalz gern verflüchtig.
  • Wenn die Nudeln nicht genug durchgekocht sind, nehmen sie oft noch Flüssigkeit der Mayonnaise auf und der Salat wird trocken, wenn das der Fall ist, einfach etwas Pflanzenmilch oder mehr Mayonnaise dazugeben und schon wird alles wieder schön schlotzig….
  • Guten Appetit, bei mir kommt da immer Kindheitserinnerung auf!

Zero Waste Tipp

Aquafaba, das Kochwasser der Kichererbsen ist ein wunderbarer Eiweißersatz, hieraus könnt ihr veganen Eischnee oder leckere Mouse au Chocolate machen.

Lust bekommen auf ein eigenes privates oder Firmenkocherlebnis?

Fragt mich einfach unter kontakt@thore-hildebrandt.de an. Mein Konzept ist einfach und daher auch flexibel. Da ich bei privaten Veranstaltungen das Gastgebermodell verfolge, können wir bequem bei euch zuhause kochen. Mit Firmen kochen wir in den Firmenküchen oder buchen uns in eine schöne passende Location ein.

Schaut aber auch mal hier rein, ob ich eventuell auch Einzelveranstaltungen geplant habe.

Schreibe einen Kommentar