Buchweizen Crepes mit Belugalinsen, Röstpaprika, Brokkoli und Sonnentomaten

Es muss nicht immer Weizenmehl sein

Diese tollen Crepes funktionieren hervorragend mit Buchweizenmehl. Durch gekochte Belugalinsen steigt der Proteinanteil noch weiter und die Crepes bekommen noch einen zusätzlichen leichten Biss.

Ist das noch crepe oder schon pizza?

Wer sagt denn, dass Crepes immer gerollt oder zusammengeklappt daherkommen müssen. Belegt sie doch mal nach Lust und Laune und seid kreativ. Ihr werdet staunen, was sich da so alles aus eurem Kühlschrank mit verarbeiten läßt. 

Ein Crepes Rezept ohne Ei

Oft kommt beim Backen ein Ei dazu. Dies ist allerdings meist gar nicht notwendig, denn die Bindung kommt durch Gluten oder auch Hafer und Buchweizen. Probiert es einfach mal aus. Vegane Pancakes ganz ohne Ei. Für die süße Variante läßt sich auch Banane oder Apfelmark / Apfelmus verwenden.  

Buchweizen Crepe mit Belugalinsen und Röstpaprika, Brokkoli und Sonnentomaten

Dieses tolle Buchweizenmehl Crepe Rezept läßt sich wunderbar vorbereiten. Herrliche Aromen von Röstpaprika, Sonnentomaten und Za´atar läßt euch das Wasser im Mund zusammenlaufen.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 5 Min.
Ruhezeit des Teiges 10 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen
Kalorien 290 kcal

Equipment

  • 1 beschichtete Pfanne
  • 1 mittelgroße Schüssel

Zutaten
  

Belugalinsen

  • 50 g Belugalinsen
  • 100 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Za'atar optional
  • 1 Zweig Thymian optional

Crepe Teig

  • 200 g Buchweizen Mehl Bauckhof Demeter Buchweizen Mehl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Za'atar optional
  • 3 EL gekochte Belugalinsen
  • 1 EL Olivenöl

Füllung

  • 50 g geröstete rote Paprika fertig im Glas oder selbstgemacht
  • 50 g halbgetrocknete Tomaten fertig im Glas oder selbstgemacht
  • 100 g Brokkoliröschen roh leicht erwärmt
  • 1 handvoll Feldsalat oder Ruccola

Anleitungen
 

Vorbereitung der Belugalinsen

  • Die Linsen in ein Sieb geben und abspülen, bis das Wasser abläuft - alle Fremdkörper entfernen.
    50 g Belugalinsen
  • Die Linsen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben. Sobald das Wasser zu kochen beginnt, die Hitze reduzieren und leicht köcheln lassen. Wenn sie trocken aussehen, bevor sie gar sind, jeweils ein paar Esslöffel Wasser hinzufügen.
    100 ml Wasser, 1 Prise Salz, 1/2 TL Za'atar, 1 Zweig Thymian
  • Den Thymianstängel am Ende des Kochvorgangs herausnehmen. Die Kochzeit sollte etwa 20 Minuten betragen.

Crepe Teig

  • Mehl und Za´atar in einer mittelgroßen Schüssel vermischen. Langsam die Brühe einrühren. Die Konsistenz sollte zwischen einem Pfannkuchenteig und einem Kreppteig liegen.
    200 g Buchweizen Mehl, 1/2 TL Za'atar
  • 4 EL der gekochten Linsen hinzugeben und umrühren, um sie zu verbinden. Mindestens 10 Minuten ruhen. Nachdem der Teig geruht hat, kann er je nach Temperatur in deiner Küche etwas eingedickt sein. Wenn der Teig zu dick wird, füge ein wenig Gemüsebrühe hinzu.
    200 ml Gemüsebrühe, 3 EL gekochte Belugalinsen
  • Eine antihaftbeschichtete Pfanne mit Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald es glänzt, nimm einen Teil des Teigs und gießen ihn in die Pfanne. Während des Gießens die Pfanne anheben und sie drehen, dass der Teig gleichmäßig verteilt ist.
    1 EL Olivenöl
  • Mit einem Spatel vorsichtig wenden. Wenn die Pfanne zu heiß ist, die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren und etwas länger brutzeln lassen, um ein Anbrennen zu verhindern.
  • Währenddessen Brokkoliröschen, Paprika und Tomaten in einer anderen Pfanne leicht erwärmen.
    50 g geröstete rote Paprika, 50 g halbgetrocknete Tomaten, 100 g Brokkoliröschen roh
  • Alles zusammen mit Feldsalat im oder auf dem Crepe servieren. Mit Salz, Za´atar und Pfeffer abschmecken.
    1 handvoll Feldsalat oder Ruccola

Notizen

Eine geniale Füllung für diese Crepes ist mein wunderbares Caponata – unglaublich lecker und vegan Rezept.
Natürlich läßt sich da auch die Fermentierte Cashewcreme mit hellem Miso und Rote Bete Saft gut verwenden. 
Oder Knusprige Umami Austernpilze aus dem Ofen gehen ja wohl immer. 
 

Nährwerte

Serving: 150 gCalories: 290 kcal (15%)Carbohydrates: 53 g (18%)Protein: 13 g (26%)Fat: 2 g (3%)Saturated Fat: 0.1 g (1%)Polyunsaturated Fat: 0.2 gMonounsaturated Fat: 0.2 gSodium: 405 mg (18%)Potassium: 469 mg (13%)Fiber: 11 g (46%)Sugar: 6 g (7%)Vitamin A: 862 IU (17%)Vitamin C: 35 mg (42%)Calcium: 59 mg (6%)Iron: 5 mg (28%)
Keyword crepe rezept, crepe teig, crepes rezept, crêpes rezept einfach, crepes rezept ohne ei, crepes teig
Du hast dieses leckere Rezept gekocht?Erzähl uns wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Rezept Wertung